Unternehmenssuche
Unternehmenslogin

News- und Pressearchiv


Mobile Computing - Aspekte der Arbeitsweise von heute und morgen

Dass mobile Geräte unseren Alltag, unser Verhalten und unsere Arbeitsweise in den vergangenen Jahren verändert haben, ist den meisten Teilnehmern bewusst. Wohin sich die Mobilität aber noch entwickeln wird, haben drei Experten an diesem Nachmittag analysiert.


Univ.-Prof. Günter Specht vom Institut für Informatik an der Universität Innsbruck greift neben zahlreichen faszinierenden mobilen Anwendungsbeispielen wo die Realität mit der virtuellen Welt verschwimmt auch kritische Aspekte der leicht gemachten Informationsbeschaffung auf. Ebenso weist DI (FH) Thomas Kerbl von SEC Consult auf Problematiken mit mobilen Geräten hin. Kaum etwa einer der Anwesenden verwendet einen Virenscanner oder eine Firewall auf seinem Handy - ein Zustand wie bei Desktop Rechnern Anfang der 90er Jahre. Dabei wären Bluetooth Attacken auf Handys um zum Beispiel, Adressdaten, Bilder oder Emails zu klauen, sehr leicht durchzuführen (Voraussetzung, das Opfer hat Bluetooth auf seinem Handy aktiviert).

Philipp Länger, Verkaufsleiter von SYMBOL Technologies Gmbh, präsentiert mobile Computer, wie sie etwa bei Packetdiensten, der Polizei oder Speditionen eingesetzt werden. Jede Anwendergruppe hat dabei ganz spezielle Bedürfnisse (UMTS, GPS, Scanner,...) nach denen auch die Geräte designe werden.

 

Download der Vorträge (pdf):

Mobile Computing: The Future at your Fingertips - Univ.-Prof. Dr. Günter Specht, Institut für Informatik (Uni Innsbruck)

Motorola Enterprise Mobility - Machen Sie Ihre Mitarbeiter mobil - Philipp Länger, SYMBOL Technologies Gmbh

Bedrohungen und Schutzmaßnahmen beim Einsatz von mobilen Endgeräten - DI (FH) Thomas Kerbl, SEC Consult

 

Link:

Pattie Maes (MIT) Mobiles Interface (youtube)

 

 

v.l.n.r.: Die Oranisatioren: Mag. Ute Putz, Mag. Gabriela Waldhart. Die Referenten: Univ.-Prof. Dr. Günter Specht, DI (FH) Thomas Kerbl, Philipp Länger


Zur Übersicht aller aktueller Meldungen

NEWS UND PRESSE

Momentan sind keine Projektstände verfügbar.
Zum News- und Pressearchiv

VERANSTALTUNGEN

Momentan sind keine Veranstaltungen vorhanden.
Zum Veranstaltungsarchiv
 
Gefördert von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Europäischen Regionalfonds im
Rahmen der Gemeinschaftsinitiative INTERREG IV A